Coworking auf dem Lande - Arbeiten, wo andere Urlaub machen

Aktualisiert: 13. Dez 2020

Coworking - kollaboratives Arbeiten in Communities - ist ein unaufhaltbarer Trend. Immer mehr Coworking Spaces, Gemeinschaftsbüros, Impact Hubs eröffnen. Aber nicht nur in den urbanen Zentren, sondern immer mehr auch im ländlichen Bereich. Innovative Gemeinden setzen schon länger auf diese Entwicklung: Coworking auf dem Lande. Die Corona Pandemie hat diesem Trend, wie generell dem delozierten bzw. remote Arbeiten nochmals zusätzlichen Schub gegeben. Aber auch schon vor der Pandemie sehnten sich Menschen wieder nach mehr Bezug zur Natur und zu einem einfacheren Leben in Verbundenheit auf dem Land.


Landleben - aber trotzdem nicht ganz auf den urbanen Lifestyle verzichten wollen?


Junge, gebildete Menschen, die wieder zurück aufs Land gehen, bringen ihre urbanen Gewohnheiten mit und gründen oder nutzen gerne Co-Living oder Coworking Angebote. Coworking ist auch eine geeignete Maßnahme um gegen sterbende Ortskerne und Leerstände im Zentrum zu wirken.


Die Bertelsmann Stiftung hat eine umfassende, brandaktuelle Studie zu diesem Thema; veröffentlicht. Hier kann die Bertelsmann-Studie: Coworking im ländlichen Raum Menschen, Modelle, Trends kostenlos heruntergeladen werden.


Abbildung zur Veröffentlichung "Coworking im ländlichen Raum - Menschen, Modelle, Trends" der Bertelsmann Stiftung CoWorkLand (Hrsg.)



Ein paar Highlights aus der Studie >>> Coworking auf dem Land

  • ist gut für Umwelt, Regionalentwicklung, Fachkräftesicherung und die persönliche Work-Life-Balance.

  • ist vielfältiger als in den Städten.

  • bedient sich anderer Geschäftsmodelle.

  • profitiert von mobilen Arbeitsstilen.

  • hat belebende Effekte auf Ortsgemeinschaften.

  • ist gesellschaftlich wünschenswert, aber kurzfristig bisher selten wirtschaftlich.


(c) aus der Studie der Bertelsmann Stiftung. 2020 // Jan Rost – iamjnrst.de



Welche Arten von Coworkern gibt es im ländlichen Bereich?


Besonders spannend sind für mich die zwölf verschiedenen Typologien der ländlichen Coworker, in der Bertelsmann-Studie als die Typologie der "Neue Landarbeiter:innen" bezeichnet.


  • Digitale Nomad:innen – Rückkehrer:innen bringen einen globalen Trend in die Provinz

  • Rurbane Siedler:innen – entschleunigte Pendler:innen